Menue
Menue
Am Fjord. Foto: A. Meißner
Am Fjord. Foto: A. Meißner

Jeep-Rundreise 15 Tage

Seite drucken

Island für Entdecker Reisevorschlag 9: Jeep-Rundreise 15 Tage

Islands Hochland mit Zeit für Abstecher

Um das Hochland nicht nur zu durcheilen und Zeit für ein paar Abstecher oder sogar Tageswanderungen, an denen Sie das Auto auch mal (fast) stehen lassen können, zu haben, nehmen Sie sich besser zwei Wochen Zeit. Im Norden erkunden Sie so die riesige Askja-Kaldera und das 2014, beim Vulkan-Ausbruch des Bárðabunga, entstandene Lavafeld Holuhraun. Im Süden hätten Sie Zeit zu den Laki-Kratern zu fahren.

Reisezeit:

Jul, Aug
Die Befahrbarkeit einiger Hochlandpisten ist evtl. ab Mitte Juni sowie bis Mitte September möglich, jedoch nicht gesichert.

Reisedauer:

15 Tage,
14 Übernachtungen

Anreise:

täglich Nonstop-Flüge ab Deutschland und der Schweiz,
bis zu 3 x wöchentlich ab Österreich

Icelandair
ab Frankfurt, München, Berlin, Düsseldorf (Klassen I-H)
ab Hamburg (Klassen I-L)
ab Zürich, Genf mit Zuschlag

Flugplan >>

Fahrstrecke:

kaum unter 2.400 km
davon ca. 50 % Asphaltstraßen
50 % Pisten und Schotterstraßen
Tagesetappen max. 360 km.

Preis:

Zur Preistabelle

Routenkarte für Jeep-Rundreise 15 Tage
  • Island für Entdecker Reisevorschlag 9: Jeep-Rundreise 15 Tage

  • Routenkarte für Jeep-Rundreise 15 Tage

    • Tag 1 Anreise
      Flug nach Keflavík, Übernahme des Mietwagens und Fahrt nach Reykjavík.
      Fahrstrecke: 50 km 1 h
      Übernachtung: Reykjavík

    • Tag 2 Reykjavík – Þingvellir – Geysir – Gullfoss – Kjölur
      Über Þingvellir, dem historischen Parlamentsplatz der Isländer (ein Nationalpark und seit 2004 auch Weltkulturerbe der UNESCO) und die kleine Ortschaft Laugarvatn erreichen Sie den Geysir und den Wasserfall Gullfoss.
      Gleich hinter dem Gullfoss beginnt die Hochlandstrecke über die Kjölur – eine relativ gut befahrbare Piste „zum Eingewöhnen“. Auf den ersten Kilometern – das war einmal der holprigste Abschnitt – ist sie mittlerweile sogar asphaltiert.
      Je nachdem wo Sie übernachten, haben Sie Zeit für Erkundungen im Hochland; etwa beim See Hvítárvatn, im malerischen Gebirge Kerlingarfjöll oder auch beim Geothermalgebiet Hveravellir.
      Denken Sie daran, Lebensmittelvorräte ins Hochland mitzunehmen. Im Kerlingarfjöll finden Sie jedoch auch ein Restaurant.
      Fahrstrecke: 200 km 4 h oder 120 km 2 h
      Übernachtung: Hveravellir (Kat. (B), C)
      Kerlingarfjöll (Kat. B, C)
      Nähe Geysir (Kat. A)

    • Tag 3 Kjölur – Skagafjörður
      Für Erkundungen im Hochland bleibt Ihnen der halbe Tag, wenn Sie wollen! Vielleicht wollen Sie aber auch für den weiteren Weg etwas Zeit einzuplanen für Besuche im Blandá-Kraftwerk am Blöndulón-Stausee, das Besuchern offensteht, in der Torfkirche Víðimýri und/ oder im Museum Glaumbær, Islands besterhaltenem Torfgehöft (letztere beide in der Nähe der Ortschaft Varmahlíð). Gerade Glaumbær ist sehr eindrucksvoll und einen Besuch wert – falls es aber heute zu spät dafür wird, hätten Sie wohl auch morgen noch Gelegenheit, hierher zurückzukommen.
      Fahrstrecke: bis 250 km 5 – 7 h
      Übernachtung: Region Skagafjörður (2 Nächte; auf Wunsch 4. ÜN in Akureyri

    • Tag 4 Skagafjörður
      Wenn Sie Stadtluft schnuppern mögen, könnten Sie sich heute Síglufjörður (einstiges Zentrum der Heringsfischerei) und Nordislands Hauptstadt Akureyri ansehen. Andere Möglichkeit: entdecken Sie die reizvollen Landschaften am Skaga- und am Eyjafjörður. Einen Besuch wert ist der frühere Bischofssitz Hólar (in der Nähe ein weiteres Torfhaus-Museum). Oder Sie unternehmen von Sauðárkrókur aus eine Bootsfahrt zur Insel Drangey im Skagafjörður, oder besuchen im Eyjafjörður die Insel Hrísey. Schließlich bietet die Halbinsel Tröllaskagi auch hervorragende Wandermöglichkeiten.
      Fahrstrecke: 100 – 200 km 1,5 – 3 h

    • Tag 5 Skagafjörður – Húsavík/ Öxarfjörður
      Wenn Sie noch einen Stadtbummel in Akureyri planen, starten Sie lieber zeitig. Sehenswert sind hier u.a. der botanische Garten oder auch Nonnihús, das Geburtshaus des Schriftstellers Jón Sveinsson. Auf dem Weg nach Húsavík lohnt sich ein Stopp am Góðafoss (dem „Götter-Wasserfall“). In Húsavík, der „Hauptstadt des Whale Watching“, starten im Hochsommer 6 und mehr Walbeobachtungstouren täglich! Auch die schöne Holzkirche und das Walmuseum sind einen Besuch wert.
      Fahrstrecke: 220 – 270 km 3 – 4 h
      Übernachtung: Húsavík oder Nähe Ásbyrgi (2 Nächte)

    • Tag 6 Nationalpark Jökulsárgljúfur
      Heute haben Sie Zeit für Wanderungen im Nationalpark Jökulsárgljúfur – z.B. im Vesturdalur mit den eindrucksvollen Säulenbasalten Hljóðaklettar, dem Vulkan Rauðhólar und den aus dem Flussbett der Jökulsá á Fjöllum ragenden Felsen Karl og Kerling (Rundgang ohne Rauðhólar: ca. 1 h/ mit Rauðhólar: 2 - 2,5 h), und zur Schlucht Ásbyrgi (Rundgang vom Parkplatz im Innern der Schlucht ca. 1 h).
      Fahrstrecke: 60 – 160 km 1 – 2,5 h

    • Tag 7 Húsavík/ Öxarfjörður – Mývatn
      Über die Straße 864 (entlang der Ostseite des Flusses Jökulsá) oder die 862 (auf der Westseite der Jökulsá) fahren Sie zum Mývatn. Unterwegs sind einige sehenswerte Wasserfälle, u.a. Europas mächtigster – der Dettifoss.
      Tipp: Fahren Sie besser früher los, denn am Mývatn gibt es mehr zu entdecken, als Sie allein am nächsten Tag „schaffen“ können!
      Fahrstrecke: 100 – 200 km 1,5 – 3 h
      Übernachtung: Mývatn (2 Nächte)

    • Tag 8 Mývatn
      Rundfahrt und Wanderungen am Mývatn. Einzelheiten siehe „Vorschlag für Mývatn-Rundfahrt" in der Ausflugsbroschüre.
      Fahrstrecke: 40 – 70 km 1 h

    • Tag 9 Mývatn – Landmannalaugar
      Zweite Hochlanddurchquerung auf der Sprengisandur-Piste. Stopps z.B. beim Wasserfall Aldeyjarfoss und im Nýidalur. Die Fahrt ist lang, die Piste rauh und einige Flüsse sind heute zu durchqueren.
      Fahrstrecke: 290 – 360 km 8 – 9 h
      Übernachtung: Berghütte Landmannalaugar oder Hotel/Gästehaus in der weiteren Umgebung

    • Tag 10 Landmannalaugar
      Ganzer Tag für Wanderungen und/ oder Jeep-Ausflüge im Hochland rund um Landmannalaugar. Abends Entspannung im warmen Fluss.
      Fahrstrecke: bis 180 km bis 4 – 5 h

    • Tag 11 Landmannalaugar – Vatnajökull
      Weiterfahrt über die "Fjallabak nyrðri"-Piste Richtung Südküste (je nach Lage Ihrer Unterkunft ggf. auch via Vík,) und weiter auf der Ringstraße bis in die Gletscherregion. Stopps/ Abstecher: z.B. „Feuerschlucht" Eldgjá, Schlucht Fjaðrárgljúfur bei Kirkjubæjarklaustur.
      Für einen Abstecher zur Kraterreihe Lakagígar planen Sie besser nicht unter 5 Stunden ein – die 40 km lange Piste von der Ringstraße dorthin ist sehr holprig!
      Fahrstrecke: 180 – 320 km 3 – 5 h
      Übernachtung: Region Suðursveit - Eisbergsee -Skaftafell (2 Nächte)

    • Tag 12 Vatnajökull & Skaftafell
      Eine Wanderung im Nationalpark Skaftafell (mindestens zum Wasserfall Svartifoss) gehört zum „Pflichtprogramm“. Eine weitere Empfehlung: die Ingólfshöfði-Tour, siehe „Puffin Tour“ unter
      www.localguideofvatnajokull.com
      Sehr eindrucksvoll ist die Fahrt auf der Piste F 985 hinauf zur Hütte Jöklasel am Skálafellsjökull. Dort starten die Snowmobile-Gletschertouren. Auf dem Eisbergsee sind täglich bis 19 Uhr Amphibienboote unterwegs – am schönsten ist der See jedoch im Schein der Mitternachtssonne!
      Fahrstrecke: bis 230 km bis 4 h

    • Tag 13 Vatnajökull – Südisland
      Vormittags vielleicht noch ein Ausflug am Gletscher, nachmittags Rück- bzw. Weiterfahrt Richtung Vík. Tipps für Stopps und Abstecher: siehe Tag 11 sowie „Reisetipps für Südisland".
      Fahrstrecke: 220 – 300 km 3 – 4 h
      Übernachtung: Region Vík - Hvolsvöllur

    • Tag 14 Südisland – Reykjavík – (Reykjanes – Flughafen Keflavík)
      Sie haben den ganzen Tag Zeit für weitere Erkundungen in Südisland, bevor Sie in die Hauptstadt aufbrechen. Oder Sie verbringen Zeit auf der Halbinsel Reykjanes - dort z.B. Besuch der Geothermalgebiete Krýsuvík und Reykjanesvíti, und natürlich der Blauen Lagune (geöffnet bis 22 Uhr/ Hochsommer 24 Uhr).
      Übernachten Sie direkt am Flughafen, können Sie Ihren Mietwagen bereits abgeben.
      Fahrstrecke: 200 – 300 km 3 – 5 h
      Übernachtung: Reykjavík oder Keflavík

    • Tag 15 Rückflug
      Frühmorgens Fahrt nach Keflavík, dort Mietwagenabgabe und Rückflug nach Deutschland.
      An Spät- oder Nachtflüge kann Ihr Reiseprogramm individuell angepasst werden.




Enthaltene Leistungen
Flug inkl. Flughafensteuern, Gepäck
Mietfahrzeug 14 Tage ab/ bis Flughafen Keflavík inkl. CDW (Vollkasko) und unbegrenzten km
Unterkunft 14 Übernachtungen (in Kat. A, B mit Frühstück) in der gebuchten Kategorie
Reiseinfos eine Straßenkarte 1:500.000 mit Markierung Ihrer Unterkünfte, Reiseführer Island, ein persönliches Reiseinfo mit Ihren Reisedaten u. -adressen
Klimaschutzspende an atmosfair
Zubuchbare Extras
Rail & Fly Ticket (Zug-zum-Flug) für Anreise zum Icelandair-Flug mit der Bahn von jedem Bahnhof innerhalb Deutschlands

Mietfahrzeug
- Zweitfahrergebühr (dehnt den Versicherungsschutz auf den
Zweitfahrer aus)
- Zusatzversicherungen (Super CDW, Gravel Protection)

Unterkunft Kat. C: Zuschlag pro Person und Nacht für
DZ oder EZ, Bettwäsche mieten, Frühstück: auf Anfrage

Extratouren z.B. Ausritt, Hochlandtour, nach Grönland
siehe www.islanderlebnis.de/ausflug auf Anfrage

Reise(rücktrittskosten)versicherung

Die gängigsten Extras finden Sie auch in Ihrem Reiseangebot!

Weitere Tipps zu zubuchbaren Ausflügen finden Sie hier
Klimaschutz
Zur Kompensation der klimaschädigenden Auswirkungen dieser Flugreise ist eine Spende an atmosfair in den hier genannten Reisepreisen enthalten. Sie erhalten dafür eine Spendenbescheinigung.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.atmosfair.de
Änderungswünsche
z.B. an der vorgeschlagenen Reiseroute, den Unterkünften oder der Anreise besprechen wir gerne mit Ihnen und bemühen uns, die Reise möglichst wunschgemäß zu buchen.
Sparmöglichkeiten
3 % Frühbucherrabatt bei Buchung bis 6 Monate vor Abreise.

Flug: kurzfristige Flug-Sonderpreise bieten wir Ihnen an, falls verfügbar (früh buchen lohnt auch hier)!

Unterkunft: auf Wunsch kann Unterkunft in Kat. A, B, C gemischt gebucht werden. Fragen Sie uns ggf. nach einem Vorschlag/ Angebot

Hinweise:


Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Kein Visum erforderlich für Staatsbürger aus Deutschland, Schweiz oder Österreich
Bitte lesen Sie auch unser Info für PKW-Reisen in Island sowie die regionalen Reisetipps für Mývatn, Skaftafell und Südisland in der Ausflugsbroschüre "100 Erlebnisse in Island"

Preisinfo für Jeep-Rundreise 15 Tage

Unterkunft:

Kat. A Zimmer mit
Du/ WC, Frühstück, in landestypischen Hotels und Farmgasthäusern der Mittelklasse

Kat. B Zimmer, Du/ WC im Haus, Frühstück, in landestypischen Pensionen und Farmgasthäusern der Mittelklasse

Kat. C Schlafsackunterkunft im Mehrbettzimmer, ohne Frühstück, Du/ WC u. teilweise Gästeküche im Haus, in einfachen Gasthäusern, Hostels und Hütten

Anfrage

Nationalitäten (wg. Visabestimmungen):

* Eines dieser Felder muss zur Kontaktaufnahme ausgefüllt sein

Erwachsene Kinder 0-2 Jahre Kinder 2-11 Jahre


(Mehrfachauswahl möglich)

Allgemeine Infos erbeten
Spezielles Interesse an:

per E-Mail



Anruf am / um:
(während der Öffnungszeiten)

**Ich willige ein, dass ISLAND Erlebnisreisen meine hier angegebenen Daten zu Zwecken der Beantwortung einer Anfrage und Vorbereitung einer möglichen Buchung speichert und nutzt.
Die in den Informationen zum Datenschutz von ISLAND Erlebnisreisen abrufbaren Informationen zur Verarbeitung und meinen Rechten habe ich vor Abgabe der Einwilligung zur Kenntnis genommen.
Ich kann diese Zustimmung jederzeit per E-Mail widerrufen.
** = Pflichtfeld