Menue
Menue
PapageitaucherPapageitaucher; Foto: D. Schweizer

Klimabewusst reisen

Klimabewusst reisen

Flugreisen schädigen das Weltklima - diese Einsicht hat sich spätestens seit dem UN-Klimabericht 2006 durchgesetzt, und sie verlangt nach Konsequenzen.

In Island und Grönland ist der Klimawandel bereits zu spüren. Durch die Eisschmelze können die Grönländer im Winter nicht mehr mit ihren Schlittenhunden auf das Meer, weil das Eis zu dünn ist. Auch in Südisland finden die Papageitaucher nicht mehr genug Nahrung für ihre Jungen, weil die Makrelen sich durch den Anstieg der Meerestemperaturen weit verbreitet haben und den Papageitauchern ihre bevorzugte Nahrung, die Sandaale, wegfressen. Der Tourismus mit seinem Flugverkehr, gehört, neben vielen anderen Branchen zu den Mitverursachern. Ca. 80 % des gesamten CO2-Aufkommens im Tourismus fallen auf Flugreisen. Durch die Insellage Islands und Grönlands bleibt das Flugzeug aber nahezu alternativlos und eine An- und Abreise mit umweltfreundlicheren Verkehrsmitteln kaum möglich.

CO2-Verbrauch im Vergleich
Quelle: atmosfair, Informationsflyer 2016

Bei nur einem Flug von Deutschland nach Island und zurück werden pro Passagier ca. 1.300 kg CO2 ausgestoßen. Im Vergleich hierzu verbraucht ein regulärer Pkw durchschnittlich 2.000 kg CO2 im Jahr.

29 € für den Klimaschutz

Um den Klimaschaden einer Reise annähernd auszugleichen, ist in unseren Reisepreisen eine Klimaschutzspende an die gemeinnützige Klimaschutzorganisation atmosfair inkludiert. Damit wird versucht, die klimaschädlichen CO2-Emissionen an anderer Stelle zu kompensieren, die durch eine Flug- oder Schiffreise entstehen. Der errechnete Klimaschutzbeitrag beträgt für Flugreisen von Deutschland nach Island 29 €.
Die Flugkompensationsbeiträge für eine Fähranreise, nach Grönland oder auf die Färöer-Inseln finden Sie im Angebot separat ausgewiesen. Die Spende ist freiwillig und kann aktiv abgewählt werden. atmosfair stellt hierfür eine Spendenbescheinigung aus.

70 % unserer Kunden spenden

Seit nunmehr 10 Jahren ist die Klimaschutzspende in unseren Reisepreisen inkludiert. In den letzen Jahren haben im Schnitt 70 % unserer Kunden für Klimaschutzprojekte gespendet.
Die Dienstreisen der Mitarbeiter werden durch die Firma ebenfalls kompensiert.

atmosfair-Interview mit Bruno Guttenberg (Auszug aus dem Jahresbericht 2013)



atmosfair - effektiver Klimaschutz durch CO2-Kompensation

Quelle: atmosfair, Wasserkraftwerk in Honduras
Quelle: atmosfair, Wasserkraftwerk in Honduras

Mit den Spenden wird die gemeinnützige Organisation bei der Durchführung weltweiter Klimaschutzprojekte unterstützt, in den Bereichen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Umweltbildung. Sie hat einen Emissionsrechner entwickelt, mit dessen Hilfe Sie berechnen können, wie viele klimaschädliche Abgase bei Ihrer Flugreise entstehen - und wie viel es kostet, um an anderer Stelle CO2 einzusparen. Dabei ist egal, wo weltweit CO2 eingespart wird, das Klima wird immer entlastet.

Die CO2-Einsparungen der Projekte werden nach dem CDM Gold Standard, einem UN-kontrollierten Standard für Klimaschutzprojekte, von UN-akkreditierten und haftenden Prüfern zertifiziert.

Nähere Informationen zum Klimaschutz, zu den Projekten sowie zum Emissionsrechner von atmosfair finden Sie unter: www.atmosfair.de

Welche Projekte werden mit den Spenden unterstützt?

Beispiel: Kleinwasserkraftwerk in Honduras

Im Gegensatz zu Island mit seiner geothermalen Energie und reichhaltigen Wasserressourcen, ist es in vielen Gegenden der Welt mit großem (finanziellem) Aufwand verbunden, sich von fossilen Brennstoffen unabhängig zu machen.

Mit Hilfe der Klimaschutzspenden von atmosfair wurde in Honduras ein Kleinwasserkraftwerk errichtet, welches klimafreundlichen Strom erzeugt und zur Unabhängigkeit vom Dieselstrom führte. Im Rahmen dieses Projektes wurden zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen und weitere Maßnahmen zur Aufforstung und Umweltbildung ergriffen. Nähere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.


Wie geht das mit der Klimaschutzspende?

Zertifikat von atmosfair
Zertifikat von atmosfair

In Ihrem Reiseangebot weisen wir die Klimaschutzspende aus (für einen Hin- und Rückflug Deutschland-Island sind das 2017 € 29,- pro Person; für andere Flugstrecken wird der entsprechende Betrag ausgewiesen, wie er vom atmosfair-Emissionsrechner berechnet wurde. Dies kann unter www.atmosfair.de überprüft werden. In Ihrem Angebot werden Sie unter den "Optionen und Alternativen" aber auch die Möglichkeit finden, den Betrag zu verändern oder ganz auszunehmen. Wenn Sie nicht oder einen anderen Betrag spenden möchten, teilen Sie uns das bitte bei Buchung mit.

Mehr Infos

Der von atmosfair errechnete Klimaschutzbeitrag beträgt pro Person für Flugreisen (Oneway-Strecken jeweils die Hälfte):

Für Flugreisen:
Deutschland - Island h/r € 29,-
Island - Ostgrönland h/r € 9,-
Island - Westgrönland h/r € 11,-
Island Inlandflug h/r € 9,-
Für Fährschiff-Reisen:
DK - IS h/r:
pro PKW:
p.P. € 2,-
€ 6,-

Hinweise zu Ihrer Klimaschutzspende

Für Ihre Klimaschutzspende erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, die Sie zusammen mit Ihrer Steuererklärung im nächsten Jahr beim Finanzamt einreichen können.

Für wen wird die Spendenbescheinigung ausgestellt?

Wenn Sie allein reisen, wird die Bescheinigung auf Ihren Namen ausgestellt.

Wenn Sie zu zweit oder zu mehreren reisen, beachten Sie bitte die folgenden Hinweise:
Soweit Sie uns nichts anderes mitteilen, wird eine Bescheinigung über den Gesamtspendenbetrag (laut Rechnung) auf den Namen derjenigen Person ausgestellt, die in der Rechnungsadresse genannt ist. Ist unsere Rechnung an mehrere Personen adressiert, wird die Spendenbescheinigung automatisch auf den Namen der Person ausgestellt, die in der Rechnungsadresse als Erste genannt ist. Es sei denn, Sie teilen uns etwas anderes mit. Es ist kein Problem, Ihre Spendenbescheinigung aufzusplitten und für die Einzelspenden mehrerer oder aller Reiseteilnehmer auszustellen. Sie müssten uns dann jedoch möglichst umgehend mitteilen, für welche Reiseteilnehmer eine separate Bescheinigung gewünscht wird.

Dazu bitten wir Sie um diese Angaben:

  • Namen, Postanschrift und möglichst auch E-Mail-Adresse der einzelnen Spender
  • Höhe der einzelnen Spenden (d.h. welcher Teilbetrag der Gesamtspende soll auf der Bescheinigung für den jeweiligen Spender aufgeführt werden?)

Da wir Ihre Spende und damit auch die Spenderdaten an atmosfair weiterleiten, bitten wir Sie, uns diese Angaben direkt bei Buchung mitzuteilen!

Wann wird die Spendenbescheinigung ausgestellt?

atmosfair stellt Spendenbescheinigungen einmal jährlich aus, und zwar im Januar für das vorangegangene Kalenderjahr - also rechtzeitig für Ihre Steuererklärung. Mehrere Spenden derselben Person werden dabei zusammengefasst.

Wie bekommen Sie Ihre Spendenbescheinigung?

Im Regelfall erhalten Sie Ihre Spendenbescheinigung direkt von atmosfair per E-Mail. Bitte teilen Sie uns dazu ggf. mit, falls Ihre Spendenbescheinigung an eine andere Mailadresse geschickt werden soll als die, die Sie uns mitgeteilt haben.

Wenn wir keine E-Mail-Adresse von Ihnen haben oder wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihre E-Mail-Adresse an atmosfair weitergeben, schickt atmosfair Ihre Spendenbescheinigung an uns; wir senden sie Ihnen dann im Januar nächsten Jahres per Post zu.

Bitte melden Sie sich bei uns, falls Sie nicht spätestens am 31. Januar Ihre Spendenbescheinigung erhalten haben - wir kümmern uns darum!

Vielen Dank, dass Sie klimabewusst reisen!

Die Klimaschutzspende überweisen Sie in der Regel zusammen mit der Anzahlung an uns. Einmal pro Quartal leiten wir die gesammelten Klimaschutzspenden mitsamt einer Spenderliste an atmosfair weiter. Für die Ausstellung und den Versand der Spendenbescheinigung enthält die Spenderliste folgende Daten: Name des Spenders, Adresse, E-Mail-Adresse, gebuchte Flugstrecke. Sie erhalten einige Zeit später, spätestens jedoch Anfang des folgenden Kalenderjahrs (d.h. rechtzeitig zur Steuererklärung) eine E-Mail von atmosfair mit anhängendem Spenderzertifikat und mit Hinweisen, wie Sie Ihre Spendenbescheinigung von www.atmosfair.de herunterladen können.
Bei Problemen, oder falls Sie keine E-Mail-Adresse angegeben haben, kümmern wir uns darum, dass Sie Ihre Spendenbescheinigung ggf. per Post bekommen.

Wenn Sie uns nichts anderes mitteilen, benennen wir als Spender die Person, die uns den Buchungsauftrag erteilt hat (bzw. im Zweifel die Person, die in unserer Buchungsbestätigung als erste in der Adresse genannt ist).
Sie haben aber die Möglichkeit, getrennte Spendenbescheinigungen für einzelne Reiseteilnehmer ausstellen zu lassen. Wenn Sie das möchten, teilen Sie uns das bitte möglichst bei Buchung, spätestens aber gleich nach Erhalt der Buchungsbestätigung. Wenn Ihre Spende schon an atmosfair weitergeleitet wurde, können die Spenderdaten nicht mehr geändert werden!

Hier können Sie sich die Informationen zu Ihrer atmosfair-Spende downloaden.

Wir sind stolz auf Sie!

Mit Ihnen zusammen möchten wir atmosfairs Arbeit weiterhin nach Kräften unterstützen!
Und das nicht nur, weil Islands und Grönlands Gletscher davon besonders stark betroffen sind. Andere Auswirkungen der Erderwärmung sind in diesen Ländern bereits deutlich sichtbar und verändern die Ökosysteme.

Natürlich wird man solche Veränderungen nicht allein mit einer Klimaschutzspende zum Flug aufhalten können. Dafür sind dringend wirksame globale Konzepte notwendig, die auch umgesetzt werden. So lange die aber auf sich warten lassen, wollen wir uns weiter dafür einsetzen, dass jeder Einzelne zum Klimaschutz beiträgt, um die negativen Entwicklungen abzubremsen.

Das Island-Erlebnisteam v.l.n.r.: Eva-Maria Entreß, Barbara Amend,  Katrin Gier, André Meißner, Hanna Brümmel, Manuela Wernicke-Skubich
Wir sagen danke!

Dabei zählen wir weiterhin auf Sie!